Weihnachtsspezial: Wein und Essen als untrennbares Duo

wein tasting weihnachten

Die Feiertage rücken näher und damit auch die Mahlzeiten mit Familie oder Freunden! Wenn diese Anlässe immer ein guter Grund ist, eine schöne Flasche auf den Tisch zu stellen, erweist sich die Wahl dieser Flasche manchmal als schwierig. Wir werden euch helfen und euch einige Vorschläge für festliche Gerichte und die dazugehörigen Jahrgänge bringen. Wenn man Weine online kaufen und sich schon perfekt das Fest vorbereiten möchte, ist man gut beraten, sich etwas in die besten Kombinationen einzulesen.

Für ein Wein Tasting mit der Familie oder virtuell mit Freunden vor der Webcam empfiehlt es sich hingegen eher mal mit einem Sommelier oder einem Winzer online vorher zu proben, um auch wirklich die Geschmäcker aller zielsicher zu treffen.

Und da alle Geschmäcker in der Natur liegen, haben wir  in diesem verschiedene Weinstile ausgewählt – denn, wenn das Gericht passend zum Wein ist, macht das die Familie froh!

Welche Weine passen zu den Vorspeisen des Festessens?

Deftige Vorspeisen und Appetitanreger

Die besten Tipps zu 3 weihnachtlichen Vorspeisen: Gänseleber, Jakobsmuscheln und Räucherlachs. Der Vorteil dieser 3 Gerichte ist, dass sie nach einer Vielzahl von Rezepten serviert werden können, von denen eines schmackhafter ist als das andere. Es sind also sichere Werte, die die meisten Menschen ansprechen werden.

Was trinkt man zu Gänseleber?

Lass Dich zuallererst von der Süße der Gänseleber verführen. Gänseleber ist ein schmackhaftes Gericht, das sich besonders gut für süße und schmackhafte Kombinationen eignet. So führt uns die klassische Assoziation zu einem schönen süßen Wein wie ein Gewürztraminer. In der Tat verstärkt die Süße des Weines die Süße der Leber; und die oft vorhandenen Zitrusnoten verleihen dem fetten Charakter dieses Gerichts Frische. Achte jedoch darauf, keinen zu berauschenden Wein zu wählen, der deine Zunge für den Rest der Mahlzeit sättigen könnte.

Wenn Du kein großer Liebhaber von süßen Weinen bist oder wenn Du diese Weine für das Ende, also das Dessert reservieren möchtest, kannst Du die Vereinbarung auch mit trockenem Weißwein testen. Wenn Du diese Option wählst, solltest Du darauf achten, Weine mit einer guten Dichte und einer gewissen Frische zu wählen. Ein Gewürztraminer oder ein Vouvray – einige Jahre gealtert – wird den Abgang perfekt machen. Wenn Dein Rezept vorsieht, deine Gänseleber in der Pfanne zu braten, wäre schließlich einen Rotwein mit leichten Tanninen und zarter Würze zu empfehlen.

Empfehlung: Eine halb gekochte Gänseleber mit Meersalz bestreut mit roten Beeren, und Feigenkonfitüre verfeinert.

Was trinkt man zu Jakobsmuscheln?

Dann lasst uns mit den Jakobsmuscheln weitermachen. Das zarte, jodierte Fruchtfleisch der Jakobsmuschel passt wunderbar zu aromatischen Weißweinen, sowohl mineralisch als auch fruchtig. Je lebendiger der gewählte Wein, desto mehr wird er die subtilen Noten der Schale hervorheben. Ein weißer Chardonnay, duftend und geschmeidig, passt perfekt zum Adel dieser Schalentiere – vor allem aber wird es die salzige Seite der Jakobsmuscheln hervorheben.

Wenn Du Dich dafür entscheidest, deine Schalentiere roh zu genießen, zum Beispiel im Carpaccio, wäre es besser, sie mit einem elsässischen Weißwein zu begleiten. Ein Riesling zum Beispiel, der Noten von weißen Blumen und Zitrusfrüchten entwickelt, wird mit der Dichte des Muschelfleischs kontrastieren. Für eine Weinprobe zu Hause legt man dabei am besten die Vorspeise (in diesem Falle Jakobsmuscheln) zunächst beiseite, bevor man mit der Verkostung des Weines im Freundes- oder Familienkreis beginnt.

Und schließlich, wenn ihr an noch mehr Frische interessiert seid, könnte eine Chenin Blanc Rebe der perfekte Begleit-Geschmack sein. Die Säure dieses Weines wird den mit Sahne gekochten Jakobsmuscheln einen schönen Kick geben.

Was trinkt man zu Räucherlachs?

Zum Schluss noch ein klassischer, geräucherter Lachs. Dieses feine Gericht zeichnet sich durch die fette Textur seines Fleisches und seine große Zartheit aus. Räucherlachs kann mit Blinis oder geröstetem Brot, einem Schuss Zitrone oder einer leichten Crème fraîche mit einem Hauch von Zitronengras serviert werden. Egal für welches Rezept ihr euch entscheidet, ihr werdet diesen edlen Fisch in all seinen Varianten genießen.

Dazu sollte man sich für trockene Weißweine entscheiden, mit einer schönen Säurestruktur und einem subtilen fleischigen Charakter. In der Tat sollte der Lachs weder zu typisch, noch zu rustikal, noch zu fett sein, auf die Gefahr hin, den Austausch zu schwer zu machen.

Ein schlankerer Wein, wie zum Beispiel ein Pinot Noir, wird diesem Gericht eine leichtere Dimension verleihen.

In der Tat wird die Säure diesem öligen Fisch etwas Würze verleihen. Ansonsten wird die fruchtige Dimension eines Chardonnay der rauchigen Seite des Fisches eine neue Dimension geben.

Schließlich kommen manchmal all diese Vorspeisen in Form von kleinen Häppchen, als Aperitif, und es ist unmöglich, eine Flasche pro Gericht zu öffnen. Dafür keine Sorgen, wir haben die ideale und festliche Lösung! Öffne eine Flasche Champagner und gönne Dir was.

Welche Weine zu festlichen Gerichten? 

Nach einer Auswahl von Vorspeisen und dem dazugehörigen Wein (HIER) folgt die Fortsetzung eurer festlichen Mahlzeiten: der Hauptgang…

Geflügel oder Wildvögel

Für diese Kombination denken wir an den traditionellen Weihnachtstruthahn, oder seinen Vetter, den Kapaun. Dieses Geflügel, das gebraten oder gegrillt werden kann, hat von Natur aus eine gewisse Trockenheit, die manchmal durch das Fett der Haut abgeschwächt wird. Wir schließen daher die tanninhaltigen Rottöne aus, die den Speichel-absorbierenden Effekt nur verstärken würden.

Wir bevorzugen daher einen Rotwein mit mehr Rundheit und Weichheit. So wären Burgunderweine, wie z. B. ein Chardonnay, ein Grau- oder ein Weißburgunder, gute Partner. Wenn das Fleisch besonders fett ist, benötigt es einen kräftigeren Wein.

In diesem Fall solltest Du Dich stattdessen für einen Gamay oder Pinot Noir entscheiden, lebendig und fruchtig! Wenn das Rezept dagegen mehr Geschmeidigkeit ins Fleisch bringt – pochiertes Geflügel oder begleitet von einer cremigen Soße – musst Du diesmal auf einen Weißwein zurückgreifen. Vollmundige und subtil berauschende Weiße werden Wunder wirken.

Weißer, edler gegrillter Fisch

Dieses Jahr laden Fische mit feinem weißen Fleisch auf eure festlichen Tische ein. Steinbutt oder Seezunge – so viel Auswahl an Edelfischen wie es Aromen zu entdecken gibt. Diese zarten und schmackhaften Fische verlangen nach ebenso raffinierten Weinen! Dazu kann eine große Auswahl an Weinen, vorzugsweise Weißweine, serviert werden. Die Weine sollten eine gewisse Eleganz und Frische aufweisen, um den subtilen Geschmack der Fische nicht zu dominieren. Ein leicht fleischiges Gefühl ist auch ratsam. Deshalb raten wir euch, euren Fisch mit Sauvignon Blanc, Pinot Grigio und Riesling zu kombinieren.

Angebratenes Fleisch

Für Fleisch, das gerade erst angebraten wurde, kannst Du Dich für z. B. Bordeaux-Weine entscheiden, die bereits ein wenig weiterentwickelt sind, mit mehr sich anschmiegenden Tanninen. Ein Pauillac, ein Saint-Emilion oder ein kräftige, rauchige und würzige Weine, die eine raffinierte Persistenz aufweisen und sich wunderbar mit Wildfleisch vertragen.

Eine letzte Empfehlung: Für euren Weihnachtstisch könnt ihr euch für einen Hirschbraten mit Preiselbeeren entscheiden. Die Delikatesse dieses Fleisches wird durch einen Bordeaux von mäßiger Stärke verstärkt und unterstützt die Röstaromen sehr gut!

Übrigens: Für Freunde oder Verwandte, für die Weingenuss etwas ganz Besonderes ist, empfehlen wir einmal eine Vertikalverkostung, die gleich mehrere Weine in einer speziellen Anordnung, hintereinander zum Probieren einlädt. Wir hoffen wir konnten Euch ein paar gute Tipps für den richtigen Wein zum Weihnachtsfestschmaus geben! Natürlich handelt es sich hierbei nur um Empfehlungen und allgemeine Hinweise im Rahmen eines Blogs für Erwachsene.

Dieser Eintrag dient nur der generellen Auskunft und Unterhaltung und stellt keine Beratung dar. Der Alkoholkonsum sollte nicht banalisiert oder glorifiziert werden. Der Alkoholkonsum darf nur von Erwachsenen und nur in angemessenem Maß erfolgen. Dieser Blog empfiehlt eine balancierte Ernährung und einen bewussten Lebensstil.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.