Gesund beim Reisen ernähren – der ultimative Guide!

Gesund beim Reisen ernähren – der ultimative Guide! post thumbnail image

Wenn es darum geht, sich auf Reisen gesund zu ernähren – kann dies für viele Personen zu einem echten Kampf werden.

Die gute Nachricht ist, egal ob du beruflich oder privat, es gibt einige einfache, aber effektive Strategien, die dir helfen, dich auf Reisen gesund zu ernähren, um deine Gesundheit im Gleichgewicht zu halten und Stress zu reduzieren.

Durch viel Ausprobieren habe ich herausgefunden, was vor der Abreise zu tun ist, wie ich mich vorbereite und was ich während der Reise tun kann, um mich einfach und leicht gesund zu ernähren. Ich weiß genau, was durch die Sicherheitskontrollen am Flughafen geht und was nicht, welche Utensilien hilfreich sind und welche Orte man aufsuchen sollte.

Da deine “Reise” je nach Reiseziel anders aussehen kann, kannst du diese Strategien für eine gesunde Ernährung auf Reisen anpassen, je nachdem, ob du fliegst, einen Roadtrip machst, mit dem Bus fährst… oder alle drei Varianten ausprobierst.

Wie man sich auf Reisen gesund ernährt: Pre-Trip

Ein wenig Planung im Vorfeld kann wahre Wunder wirken, wenn es darum geht, sich auf Reisen gesund zu ernähren.

Bevor du abreist, solltest du dir überlegen, welche Lebensmittel für dich tabu sind und auf welche du gerne verzichten kannst. 

Wenn du das tust, ersparst du dir das stressige mentale Geplänkel, wenn sich die Gelegenheit bietet, und verringerst die Wahrscheinlichkeit, dass du am nächsten Tag nach dem Verzehr “unangenehme Dinge” erlebst. Außerdem kannst du besser planen, welche Lebensmittel du mitbringst und wie viel du brauchst.

Das Hotel – was gilt es zu beachten?

Suche nach Hotels, die einen Minikühlschrank auf dem Zimmer anbieten. So kannst du nicht nur gesunde Lebensmittel in deinem Zimmer aufbewahren, sondern sparst auch viel Geld, wenn du dein eigenes Frühstück, Mittagessen und/oder Snacks mitbringst, die sich im Urlaub schnell summieren können.

Wenn du dir mehrere Hotels ansiehst, solltest du vor der Buchung in Google Maps nachsehen, wie nah sie an den umliegenden Lebensmittelgeschäften und Märkten liegen. Je näher sie sind, desto einfacher ist es, während deiner Reise ein oder zwei Zwischenstopps einzulegen. So kannst du einfache Dinge wie Wasser in Flaschen oder sogar verderbliche Dinge wie Obst, Gemüse und Dips kaufen.

Erkundige dich, was das Frühstück im Hotel zu bieten hat (vor allem, wenn es kostenlos ist!). Ein Vorrat an hartgekochten Eiern oder Obst vom Frühstücksbuffet kann als Frühstück oder Snack während deiner Reise dienen. Rufe das Hotel im Voraus an oder überprüfe die Bewertungen auf Trip Advisor für das Hotel (suche speziell nach “Frühstück”.)

Das führt mich zu meinem letzten und endgültigen Tipp: Nutze die Bewertungsportale wie Yelp oder Trip Advisor, um die Stadt, die du besuchst, zu durchsuchen. Auf Trip Advisor kannst du zum Beispiel nach Stadt + (ausgewähltes Schlüsselwort) in der Hauptsuchleiste suchen, was dir Bewertungen von Restaurants und Hotels in dieser Stadt unter Verwendung dieses spezifischen Schlüsselwortes liefert. Auf diese Weise habe ich ein Hotel gefunden, das glutenfreies Frühstück anbietet und Restaurants, die ich auf einer kürzlichen Reise nach Boston besucht habe.

Das Essen – darauf kommt es an!

Je nach Länge deiner Reise und wie viel Platz du zum Einpacken von Lebensmitteln hast, kannst du leicht eine Vielzahl von verderblichen und nicht verderblichen Dingen mitnehmen. Diese können problemlos im Auto mitgenommen werden, und du kannst viele Lebensmittel in deinem Koffer oder direkt in deinem Handgepäck durch die Sicherheitskontrolle mitnehmen.

Verderbliche Lebensmittel

Für leicht verderbliche Lebensmittel solltest du eine Kühltasche oder eine Umhängetasche mit Gel-Kühlpacks mitnehmen, um die Lebensmittel während der Reisezeit kalt zu halten. Wenn du beim Fliegen unsicher bist, ob deine Kühltasche die Lebensmittel wirklich frisch hält, nimm einen großen Ziplock-Beutel mit und besorge dir Eis in einem Getränkeshop, sobald du im Terminal bist.

Ich persönlich nehme auf allen Autoreisen eine elektrische Kühlbox mit, die man im Auto oder an der Steckdose anschließen kann, um sie bei Bedarf in einen Kühlschrank zu verwandeln.

Um Lebensmittel frisch zu halten, ist es am besten, sie in luftdichten (und auslaufsicheren!) Edelstahl- oder BPA-freien Plastikbehältern aufzubewahren, die sich auf dem zur Verfügung stehenden Platz gut verstauen lassen.

Welche verderblichen Lebensmittel eignen sich für die Reise?

Die folgenden verderblichen Lebensmittel eignen sich für die Reise, wenn sie richtig aufbewahrt werden:

  • Gemüse wie Karotten und Brokkoli in Olivenöl geschwenkt oder in Mandelbutter getaucht
  • Hart gekochte Eier (geschält!)
  • Vorgekochte, geröstete Süßkartoffeln
  • Fleisch wie Hühnchen oder Rindfleisch, das in Streifen geschnitten ist
  • Einzelportionspackungen Guacamole
  • Scheiben von Rohmilchkäse
  • Vorgefertigter Salat (ja, den kannst du mit Dressing durch die Sicherheitskontrolle bringen!)

Für lange Flüge solltest du Mahlzeiten zum Mitnehmen vorbereiten. Trockene Lebensmittel dürfen im Handgepäck mitgenommen werden, also nimm nur so viel mit, wie du brauchst. Normalerweise packe ich einen großen Salat mit Fleisch ein, um ihn im Flugzeug während der Essenszeit zu essen. Das bedeutet, dass wir normalerweise satt und glücklich sind, bis wir uns an unserem Zielort eingelebt haben.

Nicht verderbliche Lebensmittel

Abgepackte Lebensmittel oder Lebensmittel, die nicht sofort gekühlt werden müssen, eignen sich hervorragend als Notfallmahlzeiten und Snacks, vor allem, wenn du im Ausland unterwegs bist oder beruflich lange unterwegs bist. Du kannst einen großen Vorrat an diesen Lebensmitteln in deinen Koffer packen und das, was du möchtest, für den sofortigen Gebrauch mit ins Handgepäck nehmen.

Optionen für reisefreundliche Lebensmittel, die keinen Kühlschrank benötigen:

  • sämtliche Formen Protein Riegeln (achte darauf, dass sie nicht zu viel Zucker beinhalten)
  • Nüsse und Samen (oder vorgefertigte Trailmischungen)
  • Getrocknete oder gefriergetrocknete Früchte (getrocknete Mango oder Apfelchips)
  • Einzelne Päckchen Mandelbutter oder Kokosnussbutter
  • Einzelne Päckchen Kokosnussöl
  • Wild gefangener Lachs (in einem Beutel, nicht in einer Dose!)
  • Frische Früchte wie Äpfel, Bananen, Avocados oder Orangen

Bonus-Tipp! Nimm dein eigenes, unverarbeitetes Meersalz, Olivenöl für das Dressing und Desserts, die du gerne magst, wie dunkle Schokolade oder Kekse mit. Restaurants bieten in der Regel verarbeitetes Speisesalz, Dressings aus Pflanzenölen und schwere Desserts an, die zu Blähungen, Kopfschmerzen und unangenehmen Verdauungsbeschwerden während deiner Reise führen können!

Was sollte ich außerdem bei meiner Reise mit einpacken?

Ein paar reisefreundliche Accessoires wie wiederverwendbare Gabeln, Teller, ein kleines scharfes Messer und Stoffservietten helfen dir beim Verzehr deiner mitgebrachten Speisen.

Nimm deine eigene wiederverwendbare Wasserflasche und deinen Kaffeebecher mit, die du während deiner Reise benutzen kannst. So vermeidest du die Kosten und den Abfall von endlosen Mengen an Plastikflaschen und -bechern, die sich auf Reisen summieren können. Wenn du fliegst, musst du deine Wasserflasche leeren, bevor du durch die Sicherheitskontrolle gehst.

Sei nicht schüchtern, andere kleine Annehmlichkeiten mitzunehmen, die dich bequem und glücklich machen. Dazu gehören Nahrungsergänzungsmittel, die du vielleicht einnimmst, wie Magnesium oder Probiotika, oder Beutel mit deinem Lieblingstee, den du morgens gerne trinkst. Vor allem, wenn du beruflich viel unterwegs bist, ist es wichtig, eine halbwegs normale Routine zu haben, um deine Gesundheit und Langlebigkeit zu erhalten.

Wie man sich auf Reisen gesund ernährt

Egal, ob du mit dem eigenen Auto oder einem Taxi reist, plane einen Zwischenstopp im Lebensmittelgeschäft kurz vor deinem Hotel oder kurz nach deiner Ankunft ein, um Dinge zu besorgen, die du nicht mitnehmen konntest. Dies ist auch die Zeit, um große Flaschen mit gereinigtem Wasser zu kaufen, die dir während deiner Reise reichen werden.

Wenn der Mini-Kühlschrank “kleiner” ist als erwartet, kannst du deine Kühlbox oder Kühltasche benutzen und sie alle 6-10 Stunden mit Hoteleis auffrischen, während du das Essen isst und Platz im Kühlschrank frei machst. Achte darauf, den Kühlschrank auf die kälteste Stufe zu stellen, wenn du ihn mit Essen vollpackst, da er in den meisten Hotels auf die niedrigste Stufe eingestellt ist.

Verwende während deines Aufenthalts die mitgebrachten luftdichten Behälter, um Mahlzeiten oder Snacks einzupacken, die du jeden Tag mitnehmen kannst. Wenn du den ganzen Tag nicht im Hotel bist (was bei den meisten von uns der Fall ist), um zu arbeiten oder die Gegend zu erkunden, kannst du diese Behälter in einer Umhängetasche wie einer Handtasche oder einem Rucksack mitnehmen, zusammen mit deinen wiederverwendbaren Wasserflaschen, Kaffeebehältern und Utensilien.

Smoothies und Säfte sind außerdem eine hervorragende Möglichkeit, um auch unterwegs ausreichend Vitamine und Mineralien aufzunehmen. Halte nach Bio-Märkten oder nach einer lokalen Health Food Bar Ausschau, um frische und natürliche Smoothies und Säfte zu genießen.

Mach dir keine Sorgen – genieße deine Reise

Während all diese Tipps dir dabei helfen können, dich auf Reisen gesund zu ernähren, ist das Wichtigste, was du während deiner Reise tun kannst, dir keinen Stress über unvollkommenes Essen zu machen. Tatsächlich ist eine der Hauptursachen für Verdauungsbeschwerden Stress. Das heißt, du könntest die nährstoffreichste und natürlichste Nahrung essen, die es gibt, aber wenn du gestresst bist, beeinträchtigst du nicht nur den Abbau und die Aufnahme deiner Nahrung, sondern du unterdrückst auch dein Immunsystem und erhöhst die Wahrscheinlichkeit, dass du eine Reaktion auf einen Darmpathogen oder ein Lebensmittelgift erfährst.

Kurz gesagt, genieße deine Zeit und deine Reise. Wenn das bedeutet, dass du deine eigenen Desserts mitbringen musst, dann nur zu. Aber verpasse es nicht, all das zu erkunden, was neue Küchen zu bieten haben.

Related Post