Auf welche Supplements du nicht verzichten solltest!

supplements

In den letzten Jahren ist die Beliebtheit der Nahrungsergänzungsmittelindustrie in die Höhe geschossen. Jeder sucht nach der nächsten Sache, die ihn größer und schlanker macht und mehr Gewicht heben lässt. Aber die Realität ist, einige dieser Produkte da draußen nur recht wenig bringen. Aber bei all diesen Auswahlmöglichkeiten, wo fängst du an? Nach diesem Beitrag wirst du wissen, wo du anfangen kannst und wonach du suchen musst.

Fischöl 

Meiner Meinung nach sollte jeder Fischöl nehmen. Ob jung oder alt – ob Sportler oder nicht – Fischöl hat enorme Vorteile. Fischöl ist reich an Omega-3-Fettsäuren, die die meisten Menschen in ihrer Ernährung schmerzlich vermissen. Zu den Vorteilen von Fischöl gehören ein geringeres Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, ein geringeres Risiko für Depressionen und eine bessere Funktion des Immunsystems. 

Protein-Pulver 

Proteinpulver ist wahrscheinlich das beliebteste Fitness-Nahrungsergänzungsmittel da draußen. Proteinpulver wird normalerweise nach dem Training eingenommen, kann aber auch als Nahrungsergänzungsmittel verwendet werden. Nun lass mich sagen, dass du im Idealfall das meiste Protein aus Vollwertnahrungsquellen wie magerem Fleisch und Eiern haben möchtest. Aber was Protein-Pulver so toll macht, ist, wie leicht verdaulich sie sind. Es dauert nur etwa 30 Minuten oder weniger, bis sie nach der Einnahme die Muskeln erreichen, was weit weniger ist als bei Proteinen aus fester Nahrung. Idealerweise bietet es sich an, dabei auf Collagen Pulver zu setzen. Dieses bietet einen hohen Proteingehalt und eine hervorragende Bioverfügbarkeit.

Diese schnelle Verdauung ist der Schlüssel für deine Bedürfnisse nach dem Training. Wenn wir Krafttraining machen, bauen wir im wesentlichen Muskeln ab (Katabolismus). Proteine helfen uns, Muskeln zu schonen und uns besser von unserem Training zu erholen.

Multi-Vitamin

Ich betrachte Multivitamine als Lückenfüller. Sie füllen alle Lücken, die du vielleicht in deiner Ernährung hast. Bei so vielen Menschen, die sich heute Sorgen um “Makros” machen, vernachlässigen sie oft die “Mikros”. Das hinterlässt normalerweise Lücken in unserer täglichen Ernährung. Multivitamine sind Mikronährstoff-Lückenfüller. Sie füllen alle Nährstofflücken, die du während des Tages haben kannst. Mikronährstoffe wie Folsäure, Eisen Vitamin A, Mk-7 Vitamin und Ester C Vitamin und sind wichtig für die täglichen Funktionen und Stoffwechselprozesse. 

Andere Hilfsmittel zur Leistungssteigerung

Die nächsten paar Ergänzungen sind nicht unbedingt notwendig, aber sehr vorteilhaft für die Gesamtleistung. Es gibt viele da draußen, aber hier sind ein paar. 

Kreatin 

Meiner Meinung nach ist Kreatin ein absolutes Muss für jeden Athleten. Kreatin ist eines der besten Muskelaufbaupräparate, die es gibt. Kreatin verbessert die Leistung und erhöht die fettfreie Muskelmasse. Es gibt einige Gerüchte, dass Kreatin eine negative Wirkung auf Leber und Nieren haben kann, aber es gibt keine Beweise für negative Nebenwirkungen bei gesunden Menschen. 

Magnesium 

Magnesium ist ein weiteres Supplement, das in letzter Zeit immer beliebter geworden ist. Es wird angenommen, dass die meisten Menschen einen Magnesiummangel haben, was auf den Mangel an Magnesium im heutigen Boden zurückzuführen ist. Dies wirkt sich auf die Menge an Magnesium aus, die wir normalerweise in eurer Ernährung bekommen würden. Magnesium hilft Muskelschmerzen zu lindern und die Nerven zu beruhigen. Aus diesem Grund nehme ich es am liebsten abends vor dem Schlafengehen ein.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.